Dr.
Marion
Villmar-Doebeling

Beste Bildung für unser Land

Mehr Chancen gestalten - nicht nur verwalten

Über mich


Weltbeste Bildung für jeden Einzelnen, Lebenslanges Lernen, Vielfalt der Schulformen, Chancengerechtigkeit von der KiTa bis ins hohe Alter.

Kurzlebenslauf

geboren und aufgewachsen in Einbeck, Südniedersachsen. Abitur in Einbeck, Studium in Göttingen. Danach fünfzehn Jahre USA. Dort Abschluss des Studiums und der Lehramtsausbildung, danach Promotion und Berufsjahre in Forschung und Lehre. Dann zog es mich und meine Familie zurück nach Deutschland. Seit 2002 bin ich im Landkreis Northeim Lehrkraft für die Fächer Deutsch und Englisch. Seit 2014 engagiere ich mich bei den Freien Demokraten.

Portraitphoto

Dafür setze ich mich ein


Für Sie möchte ich im Niedersächsischen Landtag Veränderungen für unser Land auf den Weg bringen.
Die folgenden Themen liegen mir besonders am Herzen:

Bildung

Weltbeste Bildung für jedes Kind. Neue Ernsthaftigkeit bedeutet, in Niedersachsen eine verlässliche Unterrichtsversorgung zu garantieren. Nur dort, wo Unterricht stattfindet, kann auch gut gelernt werden. Derzeit fallen aber mehr als 100. 000 Schulstunden pro Woche aus. Die Umsetzung der Inklusion muss verbessert werden: mit einem Drei-Säulen-Konzept mit Förderschulen. Vor allem möchte ich mich für einen Schulfrieden einsetzen.

LEBENSLANGES LERNEN

Lebenslanges Lernen beginnt in der frühkindlichen Bildung. Deshalb werde ich mich für beitragsfreie KITAS einsetzen. Unsere Lebenserwartung steigt, viele Menschen können oder wollen deshalb länger berufstätig sein. Deshalb muss lebenslanges Lernen Teil unseres Bildungsverständnisses werden. Die Politik hat dafür die richtigen Rahmenbedingungen zu setzen. Wir wollen lebenslanges Lernen deshalb gezielt mit den Bildungsinstitutionen fördern.

Wirtschaft

Niedersachsen soll Innovations- und Hochtechnologiestandort werden. Derzeit ist aber das Wirtschaftswachstum in Niedersachsen unterdurchschnittlich. Die Arbeitsplätze von morgen brauchen Innovation und Kreativität, damit wir auch zukünftig im internationalen Wettbewerb an der Spitze stehen. Deshalb muss die Bürokratie reduziert werden. Unternehmensgründungen wollen wir vereinfachen und das erste Jahr bei einer Neugründung bürokratiefrei stellen.

Digitalisierung

Die Digitalisierung verändert alle Bereiche unseres Lebens; öffentliche und private. Es wird Zeit, dass sich die Politik dieser Veränderung annimmt. Deshalb ist flächendeckender Breitbandausbau für die Zukunft unseres Landes unverzichtbar. Der Ausbau von Highspeed-Glasfaserverbindungen in jedes Haus in Niedersachsen wird entscheidend sein. Beste Bildung, innovative Wirtschaft, Landwirtschaft sowie Mobilität werden maßgeblich davon abhängen.

Umwelt

Mit dem Ziel des Umweltschutzes hat sich inzwischen eine spendensammelnde Industrie etabliert. Eine Mitgliedschaft reicht aus, um „Naturschützer“ zu werden. Ein Jäger oder Angler hat hingegen eine Ausbildung mit einer Abschlussprüfung vorzuweisen, womit er seine Sachkunde unter Beweis stellt. Statt Umweltschutz per Spendenquittung zu machen, wollen wir wieder mehr Verantwortung der wirklichen Sachverständigen.

Energie

Um den Eintritt in den Markt zu erleichtern, wurde im Jahr 2000 das EEG eingeführt. Seit zwei Dekaden diktiert die Politik nun den Strompreis. Aber es gibt Probleme: wenn der Wind weht und die Sonne scheint, sind die Stromnetze überlastet. Die Folge ist, dass wir erzeugten Strom verschenken oder vernichten. Deshalb muss mehr Wert auf Kapazitäten zur Speicherung und den Transport des Stroms gelegt werden statt immer mehr Windräder zu bauen.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


Termine, Neuigkeiten, Meinungen: folgen Sie mir auf Facebook
https://www.facebook.com/Marion.Villmar.Doebeling/

Am 11.12.17: Ortsvorstandssitzung der FDP-Einbeck im Hotel Panorama in Einbeck . Wie immer gab es viel zu besprechen, für das kommende Jahr zu planen und auf den Weg zu bringen. Insbesondere das Thema Windenergie, das derzeit vor Ort ein wichtiges Thema ist, stand im Fokus auf unserer langen Sitzung. Erfreut waren wir im Ortsvorstand gestern Abend darüber, dass wir mehrere Gäste begrüßen durften, die sich für Themen der Lokalpolitik besonders interessieren. Das ist derzeit die Windenergie. Auf dem Foto von links: Dr. Reinhard Binder, Burckhard Grube, Dr. Marion Villmar-Doebeling, Marlies Grascha, Maren Siewert und Antje Zacharias

Gestern im Niedersächsischen Landtag: Landesfachausschuss für Bildungspolitik mit dem Schwerpunktthema Digitalisierung in den Schulen voranbringen. Deshalb haben wir dreieinhalb Stunden mit dem LFA Digitale Gesellschaft getagt. Björn Försterling, MdL, Sprecher für Bildungspolitik der FDP im Landtag, leitete die Sitzung. Der Kreisverband Northeim war wie sonst auch mit drei Mitgliedern (Torge Gipp, Reinhard Hille und mit mir) gut vertreten; auch was die zu beratenden Anträge anging. Nach dieser intensiven Sitzung war ein geselliger Rundgang über den Weihnachtsmarkt in Hannover ein wunderschöner und stimmungsvoller Abschluss.

Als Ratsfrau habe ich heute Nachmittag am Tag der offenen Tür an der Grundschule Kreiensen teilgenommen. Das neue Schulgebäude, das die anderen Gebäude der Schule ergänzt und nun ausreichend Raum für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule bietet, wurde mit einem bunten Rahmenprogramm gefeiert. Einbecker Bürgermeisterin, Dr. Michalek, übermittelte das Grußwort der Stadt Einbeck. Die Schulleiterin führte die zahlreichen Gäste durch das Programm mit vielen herrlichen Tanzeinlagen und Liedern der Grundschulkinder. Anbei noch einige Fotos vom neuen Schulgebäude. Hier wurde bekanntlich das lernfördernde Farbkonzept, das die FDP-Ratsfraktion im Februar 2017 auf den Weg gebracht hat, erstmalig umgesetzt. Mögen die Kinder an jedem Ihrer Schultage daran Freude finden, damit das Lernen in einer farbigen Lernumgebung noch besser gelingt.

Mein politischer Werdegang


Über G9 zur Politik.

  • 2017

    Direktkandidatin zur Landtagswahl

  • 2017

    Vorsitzende des Ortsverbandes und stellv. Kreisvorsitzende der FDP

  • 2016

    Ratsfrau der Stadt Einbeck

  • 2015

    Wahl in den Kreisvorstand

    Bildungspolitische Sprecherin
  • 2014

    Mitarbeit im Landesfachausschuss Schulpolitik

  • 2014

    FDP-Mitglied

    Bei einer landesweiten Kampagne zu G9 für die Gymnasien in Niedersachsen entdeckte ich Ende 2013 die FDP.

In Kontakt bleiben


Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

m.villmar-doebeling@gmx.de

Anschrift

Rosenstraße 12
37574 Einbeck
Deutschland

m.villmar-doebeling@gmx.de